· 

Sauna Zeit

Draussen kalt - innen heiss

Du hast noch nicht genug geschwitzt beim Training? Dann ab in die Sauna mit dir!

Damit du (und dein Umfeld) den Sauna Besuch komplett genießen kannst, haben wir einige Tipps für dich, die du beachten solltest.

 

  • Am besten nicht mit leerem Magen in die Sauna gehen (das Knurren hört sonst jeder)
  • Vor dem Betreten der Sauna solltest du dich abduschen. Das hat nicht nur hygienische Gründe - es entfernt auch den natürlichen Fettfilm auf deiner Haut und die Poren sind freier
  • Vor dem Saunagang gut abtrocknen, denn trockene Haut schwitzt besser 
  • Die Sauna betritt man unbekleidet. Wenn es dir lieber ist, kannst du dich mit einem Saunatuch, oder einem dünnen Handtuch einwickeln. Ob mit oder ohne Tuch: setz dich nicht zu breitbeinig hin, es wollen vielleicht nicht alle in der Sauna bis nach Mexiko schauen ;) 
  • Ein Saunabad dauert 8-12 Minuten, jedoch nicht mehr als 15 Minuten
  • Mit Freunden macht alles mehr Spaß - in der Sauna ist trotzdem Ruhe angesagt. In einer Dampfsauna kann es außerdem unangenehm werden, wenn du nicht siehst wer dir alles zuhört (besser also nicht mal flüsternd lästern)
  • Nach dem Saunagang tut es gut an die frische Luft zu gehen und die Atemwege zu kühlen oder kalt zu duschen. Eine gesundheitsfördernde Wirkung tritt nur dann ein, wenn die Abkühlung stark genug ist
  • Ebenfalls empfehlenswert: ein warmes Fußbad nach dem Abkühlen. Es hilft die noch im Körper verbliebene Wärme abzuführen und dient zur Vorbeugung von Erkältungen. Besonders bei der Erkältungswelle im Moment also eine gute Idee.
  • Ganz wichtig ist es ausreichend zu trinken nachdem du den letzten Saunagang beendet hast. Trinken löst bei dem ein oder anderen jetzt vielleicht die falschen Assoziationen aus...wir meinen keinen Alkohol ;) Am besten sind calcium- und magnesiumreiche Mineralwasser, oder verdünnte Fruchtsäfte.

 

In vielen unserer Clubs  stehen dir Saunen  zur Verfügung. So kannst du deine Trainingseinheit mit einem Saunagang kombinieren und dich ein bisschen mit Entspannung belohnen - du hast es verdient.