· 

Tipps für Trainingsneulinge

Tipps für Trainingsneulinge

 

1. Wenn die anfängliche Motivation schwindet, ist es super jemanden zu haben, der mit Dir den inneren Schweinehund bekämpft. Also suche Dir einen Trainingspartner, der Dich motiviert und vor allem auf deine Ausführung der Übungen achtet

 

2. Das Aufwärmen nicht vergessen! Leider wird das Warm-Up oft unterschätzt, dabei ist es ein wichtiger Teil des Trainings. Es schützt Dich vor Verletzungen wie Muskelfaserrissen.

Außerdem spürst Du den aufgewärmten Muskel beim eigentlichen Training mehr und kannst Dich so besser auf diesen konzentrieren.

 

 

3. Erstell Dir einen Trainingsplan um strukturiert zu trainieren. Besonders am Anfang kann ein Trainingsplan helfen die Zeit im Fitnessstudio effektiv zu nutzen. Viel Zeit wird mit langen Pausen und der Handybenutzung verschwendet. Damit Dir das nicht passiert, frage gerne einen Trainer in Deinem Just Fit Club, ob er Dir für Dein Ziel einen angepassten Trainingsplan erstellt. 

 

4. Starte mit klassischen Übungen. Am Anfang macht es keinen Sinn, sich beim Training zu stressen und jedes Mal neue Übungen auszutesten. Konzentriere Dich lieber auf eine ruhige und kontrollierte Ausführung und steigere Dich in den Übungen, die Du schon kennst. So erreichst Du deinen Traumbody viel schneller. 

 

5. Leider kommst Du nicht am Thema Ernährung vorbei. So schwer es auch ist, deutliche Ergebnisse erzielst Du nur, wenn Du auf eine gesunde, proteinreiche Ernährung umsteigst. Wenn Du Deinen Bikinibody 2019 erreichen willst, verzichte auf Süßigkeiten zwischendurch. Wenn Du Probleme mit Deiner Ernährung hast, probiere es doch mal mit einem Ernährungsplan von Just Fit.