· 

Carmen Happel-Lottkus, Kursleiterin & Koordinatorin im JF 14

Seit wann bist du bei Just Fit beschäftigt und als was?

Ich bin seit 2011 Kurleiterin für Pilates, Yoga, Faszientraining, Zumba und Hot Iron und zuständig für die Koordination des Kurswesens bei Just Fit. 

 

Was ist das Tolle an deinem Job? 

Mein Job ist sehr abwechslungsreich und hat mit vielen Menschen zu tun, denen ich im besten Fall ein Stück mehr Lebensqualität schenken kann.

 

Was machst du den ganzen Tag, wenn du arbeitest?

Neben dem reinen Unterricht und der entsprechenden Vorbereitung meiner Stunden, habe ich immer ein offenes Ohr für meine Kunden und bin für ihre persönlichen Anliegen vor und nach dem Unterricht da. Als Koordinatoren für das Kurswesen bin ich unter anderem für die Kurs- / Event- und Personalplanung zuständig. In Vertretungsangelegenheiten muss ich oft aus dem Stehgreif eine schnelle und gute Lösung finden. 

 

Welchen Werdegang benötigt man für deinen Job? 

Neben der fachlichen Kompetenz gehören auch eine Menge "social skills" dazu. Wir arbeiten mit Menschen, die im wahrsten Sinne des Wortes berührt werden wollen. Außerdem braucht man eine Menge organisatorisches Geschick, insbesondere als Koordinatorin. 

 

Geht das auch mit einem anderen Werdegang? 

Ein Quereinstieg ist immer möglich! Mein erster Lebensweg ging in den Bereich Marketing im Luxusgüterwesen. Nebenher bin ich schon seit 20 Jahren in der Fitnessbranche tätig. Seit 10 Jahren arbeite ich nun Vollzeit in der Branche. 

 

Was würdest du jemandem empfehlen, der in der Fitnessbranche arbeiten möchte?

Es ist ein Dienstleistungsjob, der neben der fachlichen Ausbildung viel Engagement, Ausdauervermögen und letztlich auch Berufung voraussetzt. Wenn die Beigeisterung da ist, einfach durchstarten!

 

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, die man in der Fitnessbranche benötigt?

Sportlichkeit, Kommunikationsgeschick und die Leidenschaft, sich immer wieder auf neue Menschen, Situationen und Trends einzustellen! 

 

Vielen Dank Carmen für das Interview!