· 

Philip Eßer, Clubmanager Just Fit 06

Seit wann bist du bei Just Fit beschäftigt und als was?

Bereits seit April 2009 bin ich Mitarbeiter bei Just Fit und damit schon seit über 10 Jahren Teil einer großen Fitnessfamilie. In dieser Zeit habe ich bereits verschiedene Stationen in den unterschiedlichen Just Fit Clubs durchlaufen. Gestartet als Auszubildender im Just Fit 07 in Leichlingen und heute Clubmanager im Just Fit 06 im Hürthpark.

 

Was ist das Tolle an deinem Job?

Das tolle an meinem Job ist die Vielzahl an Aufgaben und Herausforderungen. Das Arbeiten bei Just Fit ist sehr abwechslungsreich. Es gibt immer etwas zu tun.

 

Was machst du den ganzen Tag, wenn du arbeitest?

Als Clubmanager trage ich die Verantwortung für die Umsetzung der Just Fit Standards im Club. Unser Ziel ist es jeden Tag so viele zufriedene Mitglieder und Gäste im Club zu haben wie möglich. Der Weg dahin ist das, was ich den ganzen Tag mache. Die Aufgaben sind wirklich umfassend und lassen sich mit Organisation, Personalentwicklung und Kundenbetreuung ganz gut zusammenfassen.

 

Welchen Werdegang benötigt man für deinen Job?

Persönlich habe ich den Weg über eine duale Ausbildung inkl. Studium zum Bachelor of Arts in Fitnessökonomie eingeschlagen.

 

Geht das auch mit einem anderen Lebensweg?

Definitiv! Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist natürlich immer förderlich. Vor allem sollte man aber einen persönlichen Bezug und Interesse zu den Themen Sport, Fitness und Gesundheit haben.

 

Was würdest du jemandem empfehlen, der in der Fitnessbranche arbeiten möchte?

Es muss Dir Spaß machen, damit es erfolgreich wird. Deine innere Einstellung ist der Schlüssel zum persönlichen Erfolg.

 

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, die man in der Fitnessbranche benötigt?

In der Fitnessbranche arbeitet man täglich mit unterschiedlichen Menschen. Dabei hat auch jeder sein eigenes Motiv ins Fitnessstudio zu gehen. Als Mitarbeiter in der Fitnessbranche sollte man daher unbedingt die Eigenschaft besitzen, sich auf die verschiedenen Personen einzustellen und sie zu motivieren.