· 

Buddha Bowl

Kennt ihr schon die proteinreiche und gesunde Buddha Bowl?
Die Grundlage jeder Buddha Bowl bilden Salat und Gemüse, jeder Art. Als Ergänzung dazu gehören noch ein paar langkettige Kohlenhydrate. Sie geben Kraft und Energie und halten zudem lange satt. Dazu gehören zum Beispiel Couscous, Süßkartoffeln, Bulger, Reise etc. Natürlich dürfen ausreichend Proteine in der Bowl nicht fehlen. Sie sind die Grundlage für euren Muskelaufbau und sättigen ebenfalls sehr gut. Dazu gehören Fisch, Fleisch, Eier oder als vegane Alternative Tofu, Linsen oder Kichererbsen.
Garniert wird das Ganze dann noch mit einem leckeren Topping. Dafür könnt ihr entweder ein leichtes Salatdressing machen, ein paar Sprossen dazu geben oder auch noch etwas Limettensaft, Hummus oder eine andere Gemüsecreme benutzen.
Und schon ist eure Buddha Bowl ready to eat!