· 

Just Fit bietet exklusiv „Betriebliche Gesundheitsförderung 100% steuerlich anerkannt“

Am 1. Oktober 2020 führt Just Fit als einzige Fitnesskette in Köln und Umgebung das komplett steuerlich anerkannte Programm zur Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) ein. Fragen dazu an Frank Böhme, Gründer und Geschäftsführer von Just Fit. 

 

Was bedeutet Betriebliche Gesundheitsförderung?

 

Frank Böhme: Die Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein Programm zur Steigerung der Fitness von Arbeitnehmern, das von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert wird. Diese Zertifizierung nach §20 SGB V haben wir als einziger Anbieter in Köln und Umgebung erhalten und können am 1. Oktober loslegen.

 

Welche Vorteile bietet das Programm?

 

Frank Böhme: Hier profitieren beide Seiten, Unternehmen und Mitarbeiter. Denn Mitarbeiter können mit einer regelmäßigen Teilnahme am BGF Programm ihre Leistungsfähigkeit, Motivation und das allgemeine Wohlbefinden steigern. Kranken- und Abwesenheitszeiten sinken, wovon wiederum die Unternehmen profitieren. Auch wird die Bindung an den Arbeitgeber enger, nach dem Motto „Die Mitarbeiter trainieren, der Chef zahlt.“

 

Welche Kosten entstehen?

 

Frank Böhme: Für die Mitarbeiter entstehen keine Kosten, denn im Gegensatz zu früheren Programmen müssen sie die Teilnahme an dem Programm BGF nicht als geldwerten Vorteil versteuern. Auch Unternehmen profitieren von der Neuauflage, das Programm ist nach 

§ 3,34 Einkommenssteuergesetz steuerlich anerkannt, die Kosten sind damit absetzbar. Jeder Unternehmer kann bis zu 600 Euro pro Jahr und Mitarbeiter investieren. Wir unterstützen die Unternehmen selbstverständlich gerne bei der Umsetzung, sowohl bei dem Steuerberater als auch beim Finanzamt.

 

Wer ist für das Programm geeignet?

 

Frank Böhme: Alle, die etwas für ihre Fitness und Gesundheit tun wollen. Jeder Interessent und Teilnehmer wird vor Beginn von uns in einem unserer Clubs auf Herz und Nieren geprüft, wir ermitteln Werte wie Gewicht, Fettanteil, Fitnesslevel usw. Diese Daten übermitteln wir an die Unternehmen, selbstverständlich in anonymisierter Form. Dann wird für jeden Teilnehmer ein individuelles Trainingsprogramm ausgearbeitet und alle 12 Monate aktualisiert und optimiert. 

 

Warum ist regelmäßiges Training für Arbeitnehmer so wichtig?

 

Frank Böhme: Sportliche Aktivität stärkt das Immunsystem, hilft beim Stressabbau und steigert das Wohlbefinden. Erwiesenermaßen führt Bewegungsmangel, gerade bei vorwiegend sitzenden Tätigkeiten, auf lange Sicht zu Rückenproblemen. Diese stellen eine der häufigsten Ursachen für lange krankheitsbedingte Abwesenheiten von Arbeitnehmern dar. Wie wir heute wissen, muss Bewegungsmangel auch im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Burn-Out Erscheinungen gesehen werden. Ein anderes ernstes Thema ist Übergewicht und damit einhergehende Folgeerscheinungen wie Herz- und Kreislauferkrankungen. Dies können sportlich Aktive mit regelmäßigem, individuellen Fitnesstraining präventiv vorbeugen oder gezielt bekämpfen.

 

Welche Erfahrung hat Just Fit in Sachen Firmenfitness bzw. Betriebliche Gesundheitsförderung?

 

Frank Böhme: Wir engagieren uns bereits seit Jahren in Sachen Firmenfitness und haben für viele Unternehmen in Köln und Umgebung Kooperationsmodelle für die Einbindung ihrer Mitarbeiter entwickelt. Dazu gehörten kostengünstige Firmenfitness-Mitgliedschaften, Gesundheitstage und spezielle Teamevents als Maßnahme zum Teambuilding. Das Programm zur Betrieblichen Gesundheitsförderung führt diese Ansätze konsequent weiter und bietet Mitarbeitern und Unternehmen viele Vorteile. Wir freuen uns, ab Oktober mit dem Programm bei Just Fit zu starten, da wir unsere ganze Kompetenz und Erfahrung in Sachen Firmenfitness einbringen können.