· 

Trainingstipp des Monats: Eiweiß

Wer das Ziel von Muskelaufbau verfolgt, sollte auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten. Denn Eiweiß spielt beim Muskelaufbau, neben dem Krafttraining, eine zentrale Rolle. Die Muskulatur besteht zu einem Großteil aus Eiweiß. Aus diesem Grund ist eine ausreichende Eiweißversorgung essenziell für den Muskelaufbau

 

Der Köper kann Eiweiß nur in stark begrenztem Maße speichern, daher muss über die Nahrung ständig neues Eiweiß zugeführt werden

Der Proteinbedarf steigt mit der Trainingsintensität und muss demnach optimal an das Training angepasst werden.

 

Vor allem diejenigen, die das Ziel des Muskelaufbaus verfolgen, sollten vermehrt zueiweißhaltigen Lebensmittelngreifen. Hier gilt die Faustregel 1,8-2,4g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Eine ausgewogene Kombination aus tierischen und pflanzlichen Eiweißen ist empfehlenswert.

 

Super geeignet sind Eier und Pute. Eier haben einen Eiweißgehalt von fast 13 Gramm pro 100 Gramm. Pute weist pro 100 Gramm rund 24 Gramm Eiweiß auf und ist dazu noch eine der fettärmsten Protein-Quellen. 

Weitere geeignete Lebensmittel für den Muskelaufbau sind unter anderem Ingwer, Hüttenkäse, Magerquark, Sojabohnen, Brokkoli, Kürbiskerne, grüner Tee und Sonnenblumenkerne. 

 

Aber auch ein Eiweißshake im Anschluss an das Training fördern den Muskelerhalt und – Aufbau.