· 

Frank Böhme, Gründer und Geschäftsführer

Seit wann bist Du bei Just Fit beschäftigt und als was? 

 

Frank Böhme: 

Ich bin seit dem Jahr 2002, also seit meiner Gründung bei Just Fit und bin neben dem Gründer auch Geschäftsführer. 

 

Was ist das Tolle an Deinem Job? 

 

Frank Böhme:

Ich kann Menschen und meine Mitarbeiter jeden Tag motivieren besser zu werden. Meine Intention ist es, dass die Mitarbeiter diese Motivation dann an unsere Mitglieder weitergeben, damit für sie das Training und der Besuch bei Just Fit immer ein Mehrwert darstellt. Das ist der Spirit von Just Fit. 

 

Was machst du den ganzen Tag wenn Du arbeitest? 

 

Frank Böhme: 

Ich mache mir Gedanken um die Zukunft des Unternehmens und über das, was wir besser machen können. Ich kümmere mich aber auch um die Fortbildung unserer Mitarbeiter und darum Karrierechancen zu entwickeln, denn wir wollen Mitarbeiter langfristig binden. Leider gehört es in meinem Job auch dazu, sehr viele E-Mails zu beantworten, in vielen Meetings zu sitzen und Termine bei Banken und bei Steuerberatern wahrzunehmen. 

 

Welchen Werdegang benötigt man für Deinen Job? 

 

Frank Böhme:

Leidenschaft für die Fitnessbranche und die Bereitschaft mehr als 40 Stunden in der Woche zu arbeiten. Unsere Mitglieder trainieren  mehrheitlich abends und am Wochenende. Die Bereitschaft, keinen Nine-to-Five Job zu haben, die muss da sein. Um sich in der Fitnessbranche selbstständig zu machen, benötigt man heute im Jahr 2018 auch sehr viel Kapital. Hilfreich ist außerdem eine sportliche und eine kaufmännische Ausbildung, beides habe ich selbst nicht.... ich bin Techniker von Hause aus. 

 

Geht das auch mit einem anderen Lebensweg? 

 

Frank Böhme: 

Ja, siehe mein eigener :-) seit 1984 Muckibuden-Betreiber... 

 

Was würdest Du jemandem empfehlen, der in der Fitnessbranche arbeiten möchte? 

 

Frank Böhme: 

Innerhalb der Branche vieles auszuprobieren. Es gibt so viele vielfältige Aufgaben in unserer Branche, die man auf den ersten Blick nicht sieht.  Leidenschaft muss da sein, Leidenschaft für den Sport und mit Menschen arbeiten zu wollen. Man muss sehr kommunikativ sein und Lust dazu haben, sich und andere weiterzuentwickeln. 

 

Was sind die wichtigsten Eigenschaften, die man in der Fitnessbranche benötigt? 

 

Frank Böhme:

Leidenschaft für Sport

Ehrlichkeit 

Bereit zu sein, mehr und anders zu arbeiten als es in anderen Branchen üblich ist. 

 

Vielen Dank für das Interview!