Linsencurry mit Käse-Omelett

Zutaten

(für 2 Portionen)

  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Karotte
  • 300 g Steckrübe
  • 4 TL Kokosöl
  • 1 TL Currypulver
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 40 g rote Linsen
  • 3 Bio Eier
  • 70 g Feta 
  • 2 EL Dillspitzen
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Möhre und Steckrübe schälen, abspülen und in Stifte oder Würfel schneiden. Gemüse in 2 TL Kokosöl andünsten. Curry, Senf, Lorbeer, Gemüsebrühe und abgespülte Linsen dazugeben, aufkochen und bei kleiner Hitze 15-20 Minuten zugedeckt kochen. Für das Omelett Eier, 1 EL Wasser und 1 Prise Salz verrühren. 2 TL Kokosöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Feta-Käse zerbröckeln. Eimischung in die Pfanne geben und ein dünnes Omelett backen. Sobald es fest wird, mit der Hälfte des Geta-Käses und Dill bestreuen, zur Hälfte umklappen und kurz zu Ende backen. Das Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen. Das Curry mit dem Stabmixer nur einmal kurz durchmixen, damit es eine leichte Bindung bekommt, aber noch stückig ist.  Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Omelett und Linsencurry anrichten und mit restlichem Dill und Feta bestreuen.


Zoodles mit ofentomaten

Zutaten

(für zwei Personen)

  • 100 g Tomaten
  • 1 Zucchini 
  • 50 g  Bärlauch 
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe 
  • 100 g Frischkäse
  • 50 ml Milch
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 2 EL Rapsöl
  • Paprikagewürz
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Tomaten halbieren und in eine Auflaufform geben. Salzen, pfeffern und mit 1 EL Rapsöl beträufeln. Im Ofen ca. 15 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Zucchini mit einem Sparschäler in Spaghettiform bringen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln. Den Bärlauch grob hacken.  Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch ca. 3 Minuten dünsten. Nun den Frischkäse und die Milch einrühren und die Soße mit salz, Pfeffer und Paprika würzen. Anschließend die Zucchininudeln für 1 bis 2 Minuten in der Soße schwenken. Die Zucchininudeln mit den Ofentomaten und Parmesan garniert servieren.


Gefüllte Paprika mit Linsen

Zutaten

(für 4 Portionen)

  • 4 Paprikaschoten
  • 2 Dosen Linsen (gespült und abgetropft)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Frischkäse 
  • 3 TL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer 

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Linsen spülen und abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Nach einigen Minuten die Linsen und den Frischkäse hinzugeben und heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel der Paprikaschoten abnehmen und die Samen entfernen. Mit einem Löffel die Linsenmischung hinein füllen. Die Paprikaschoten in eine gefettete Auflaufform geben und ca. 25 Minuten backen. 


Rosmarinkartoffeln mit Avocado-Dip

Zutaten

(für 2 Portionen)

  • 400 g kleine Kartoffeln
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Avocado
  • 3 El Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.  Die Kartoffeln waschen und halbieren. Den Knoblauch pressen und in einer großen Schüssel mit Olivenöl mischen. Die Kartoffeln unterheben, so dass sie gleichmäßig mit Öl bedeckt sind. Die Kartoffeln in eine Auflaufform füllen und mit Salz, Pfeffer und den Rosmarinzweigen würzen. Im Ofen für ca. 45 Minuten backen. Nun den Avocado-Dip zubereiten. Hierfür die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in einer Schüssel pürieren. Den Knoblauch pressen und zusammen mit dem Joghurt unter das Avocadomus rühren.  Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.


Apfel-Zwiebel-Couscous

Zutaten

(für 2  Portionen)

  • Salz
  • 125 g Couscous
  • 2 Zwiebeln (ca. 100g)
  • 6 Stiele Minze
  • 1 kleiner Apfel (ca.150g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 75 ml klassische Gemüsebrühe
  • 6 Garnelen (ohne Kopf und Schale, a ca. 30g)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Wasser mit einer Prise Salz aufkochen, Couscous einrühren und zugedeckt 10 Minuten aufquellen lassen. Inzwischen die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Minze waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 2 Minuten andünsten. Die Apfelstücke zugeben und kurz mitmüssten. Couscous mit einer Gabel etwas auflockern. Couscous, Minze und Brühe zum Zwiebelgemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen in einem Sieb kurz abspülen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Eine Grillpfanne erhitzen, das restliche Öl hineingeben und die Garnelen darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen mit dem Apfel-Zwiebel-Couscous anrichten.